GROSSDEMO GEGEN CETA UND TTIP in München

Am Samstag auf dem Münchner Odeonsplatz gegen TTIP und CETA demonstrieren!

17.09.2016

Die Handelsabkommen TTIP und CETA, die die europäische Union mit den USA und Kanada verhandelt, sind hoch umstritten. Besonders brisant ist CETA, das fertig verhandelt ist und möglicherweise in Teilen sogar an den Parlamenten vorbei in Kraft gesetzt werden soll.

Der BUND Naturschutz Deggendorf ruft jetzt zusammen mit vielen weiteren Organisationen zur Teilnahme an der großen Demonstration gegen die geplanten Abkommen am Samstag, den 17. September ab 12 Uhr in München auf.

"Die Abkommen würden bedeuten, dass alle erkämpften Sozial- und Umweltstandards gefährdet werden. In Form von Schiedsgerichten und nicht öffentlichen "Kungelrunden" sollen außerdem Sonderrechte für internationale Konzerne geschaffen werden", erklärt Georg Kestel, Vorsitzender der Kreisgruppe Deggendorf des BUND Naturschutz. "Das würde zum einen zentrale demokratische Prinzipien unterhöhlen. Eine weitere Konsequenz von TTIP und CETA wäre, dass durch die Hintertür gentechnisch verändertes Saatgut oder Futtermittel auch bei uns im Landkreis auftauchen könnte, trotz der breiten und eindeutigen Ablehnung durch die Bevölkerung."

Die Demo am Samstag soll daher auch ein eindeutiges Zeichen an die Politik, und hier vor allem auch an Wirtschaftsminister Gabriel sein. Er muss sich auch gegen das CETA-Abkommen stellen. Außerdem muss verhindert werden, dass Teile dieses Abkommens an den Parlamenten vorbei in Kraft gesetzt werden.

Anfahrt nach München mit Bus oder Bahn ab Deggendorf möglich

Der Demonstrationszug beginnt um 12 Uhr in München am Odeonsplatz. Eine Anfahrt von Deggendorf ist mit dem Zug ab 9:45 Uhr (Bahnhof Deggendorf) möglich. Ein Aktionsbündnis aus Parteien und Gewerkschaften hat außerdem einen Bus organisiert, der um 9:30 an der Güterstraße 7 (Busbahnhof, ebenfalls Nähe Bahnhof Deggendorf) abfährt. Hierfür müssen unter www.ttip-busse.de Tickets reserviert werden.

weitere Informationen zum Thema und zur Demo finden Sie hier.