Boden-, Hochwasser- und Klimaschutz am Demonstrationsbetrieb Siedersbeck

Das Aktionsbündnis gegen den Flächenfraß im Landkreis Deggendorf "Flächensparen - Heimat bewahren" lädt ein zur

Informationsveranstaltung mit Besichtigung des Demonstrationsbetriebes für Gewässer-, Boden-, und Klimaschutz, Christian Siedersbeck sowie einem

Anschließend Vortrag und Diskussion mit Nikolaus Kraus, MdL

Zeit: Freitag 7. Juni 2019 um 16:00 Uhr
Ort: Die Versuchsfläche liegt an der Staatsstraße 2125 zwischen Offenberg und Aschenau. Die Zufahrt erfolgt auf einem Feldweg und ist ausgeschildert. Koordinaten für Anreise per Navi 48.86417 / 12.84934.

Nachfolgend Vortrag und Diskussion: Gasthaus Koller, Hauptstraße 51, 94560 Offenberg Aschenau

Boden-, Hochwasser- und Klimaschutz sind untrennbar!

Das Institut für Ökologischen Landbau, Bodenkultur und Ressourcenschutz (IAB) der Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) hat bayernweit ein Netzwerk von Demonstrationsbetriebe aufgebaut, das in Zusammenarbeit mit den örtlichen Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowohl Fachleute als auch Laien über ressourcenschonenden Umgang mit Gewässern und Grundwasser, Boden und Klima informieren soll.

Bodenschutz, Hochwasserschutz und Klimaschutz gehören zusammen, denn bei der Hochwasserentstehung spielt die Wasseraufnahmefähigkeit des Bodens eine zentrale Rolle. Auch die Bedeutung des Bodens als Speicher für CO2 wird im Allgemeinen deutlich unterschätzt. Das Thema ist besonders auch im Hinblick auf den naturnahen, dezentralen Hochwasserschutz relevant. Dezentraler Hochwasserschutz wirkt nicht nur gegen großräumige, sondern auch gegen kleinräumige Überschwemmungen und bringt zudem weitere Mehrwerte mit sich.

Im Süden des Landkreises Deggendorf, im tertiären Hügelland, drohen außerdem verstärkte Erosion und Verschlammungen mit Schäden in Gewässern und auch auf wertvollen Ackerflächen.

An die Führung auf dem Betrieb Christian Siedersbeck schließt sich ein Vortrag mit Diskussion zum Boden-, Hochwasser- und Klimaschutz an. Referent ist MdL Nikolaus Kraus (FW), Mitglied im Landtagsausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.