Zur Startseite
  • Home
  • Aktuelles
  • Ortsgruppen
  • Spenden

Welterbe Donau er-fahren: 4. Metten - Niederalteich

  • Home  › 
  • Veranstaltungen

Veranstaltungsabsagen und Programmänderungen


Die Rettung der frei fließenden DONAU Mit dem RAD erFAHREN

Mitmach-Radtour an der Donau zwischen Straubing und Deggendorf

13.06.2021 09:30 - 17:30

Hauptbahnhof Straubing, Bahnhofsvorplatz Nordseite

In Kalender eintragen

Leitung: Georg Kestel, 1. Vorsitzender BN Kreisgruppe Deggendorf, Andreas Molz, 1. Vorsitzender BN Kreisgruppe Straubing-Bogen, Andy und Jeanette Schmid

Strecke: ca. 50 km. Teilnahme nur mit verkehrstüchtigem Fahrrad oder E-Bike. Je nach Möglichkeit zur Einkehr (siehe später im Jahr an dieser Stelle) bitte Rucksackbrotzeit mitnehmen.

Anmeldung bis 10.6.2021 16 Uhr erforderlich unter deggendorf@bund-naturschutz.de oder per Telefon unter 0991-32555. Maximal 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Unkostenbeitrag: 12 Euro Erwachsene, 7 Euro Kinder (jeweils 2 Euro Ermäßigung für BN-Mitglieder)

Eine Veranstaltung zusammen mit der BUND Naturschutz Kreisgruppe Straubing-Bogen

Die Auseinandersetzungen um den Donauausbau haben die Menschen in der Region jahrzehntelang beschäftigt. 2013 fiel die Entscheidung gegen Staustufen und für den sogenannten „sanften“ Donauausbau mit flussbaulichen Maßnahmen.

Bei einer geführten Radtour steuern wir die Schauplätze des Bürgerschaftlichen Engagements gegen Staustufen an und legen auch Stopps bei naturschutzfachlich besonders wertvollen Flächen ein.

Wenn Sie selbst eine persönliche Geschichte zur Rettung der frei fließenden Donau beisteuern möchten, nehmen wir diese gerne in die Routenplanung auf. Bitte vorab an deggendorf@bund-naturschutz.de schicken oder anrufen unter Tel. 0991-32555. Auch Fotos sind willkommen!


Das Jahresprogramm in Kurzform für den Zeitraum bis Anfang Mai können Sie zusammen mit unserem Anschreiben hier als pdf herunterladen.