Zur Startseite
  • Home
  • Aktuelles
  • Ortsgruppen
  • Spenden

Welterbe Donau er-fahren: 4. Metten - Niederalteich

Welterbe Donau er-fahren: Metten - Niederalteich

Die Quiz-Radtour zwischen Metten und Niederalteich führt, wie die vorherigen Touren, durch die Landschaft an der niederbayerischen, frei fließenden Donau und an der unteren Isar.

Diese Tour soll auch ein kleiner Ersatz für das auch im Jahr 2021 leider ausgefallene Donaufest.

Auf 4 Seiten zum Ausdrucken finden Sie eine Karte mit der vorgeschlagenen Route - und acht Fragen, die Kindern (und natürlich auch allen übrigen Interessierten) Natur und Kultur entlang der Donau näher bringen sollen; wir wünschen viel Spaß und Erfolg beim Lösen der Aufgaben!

Die Antworten zu den Fragen finden Sie hier - die Lösungen können Sie auch unterwegs über die QR-Codes aufrufen, hier finden Sie auch einige sonstigen weiterführenden Informationen.

Die Route ist knapp 16km lang und führt überwiegend über Radwege und Nebenstraßen, zum Teil (Bereich Isarmündung) auf einem Feldweg (hier führt der Weg leider auch durch den Lärm der Autobahn). Bitte beachten Sie, dass wegen der Baumaßnahmen an den Schöpfwerken in Metten und Niederalteich Strecken gesperrt sind, auch an sonstigen Deichbaustellen können Sperrungen oder Umleitungen auftreten. Da in unser Verkehrsminister vor allem Straßen für Autos, nicht jedoch einen vernünftigen öffentlichen Nahverkehr finanziert, gibt es leider keine brauchbaren Möglichkeiten, z. B. mit dem Bus zum Ausgangspunkt zurück zu kommen (rechnen Sie daher bitte die Rückfahrt mit ein ...).

Die Tour hat Ihnen gefallen und Sie haben Bilder gemacht?

Dann schicken Sie uns doch bitte Ihr schönstes Donaubild (wenn Sie und ggf. erkennbar abgebildete Personen mit einer Veröffentlichung auf dieser Webseite einverstanden sind)!

Leider findet sich mittlerweile viel Plastik in der Natur. Gerade aus dem Umfeld von Flüssen landet Kunststoff schlussendlich als Mikroplastik im Wasser. Auch in einzelnen bayerischen Donauabschnitten schwimmt schon mehr Mikroplastik als lebendes Plankton. Wir möchten Sie daher bitten, Plastikmüll von der Strecke mitzunehmen und zu entsorgen. Auch von der gesammelten Plastikmenge könnten Sie uns ein Bild zuschicken – wenn genügend Bilder zusammenkommen, wollen wir daraus eine Collage zusammenstellen und veröffentlichen.

Bitte bleiben Sie auf den Wegen - Flussregenpfeifer & Co. freuen sich, wenn Sie auf den Kiesbänken ungestört brüten können.

Sie wissen noch weitere interessante Routen oder Ziele?

Die Fahrten sind auch als Mitmach-Angebote gedacht – denn die Anwohner sind die eigentlichen Experten für ihre Heimat! Wir nehmen daher gerne auch noch weitere Vorschläge und Tipps zu Routen und besonderen Orten auf. Bitte nutzen Sie unseren Vordruck!